Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Ersatztermin Klausuren vom 16. + 17.02.2021
    Liebe Studierende, folgende verschobenen Klausuren finden ersatzweise am 07.04.2021 statt: ... [mehr]
  • Klausuren am 16. + 17.02.2021
    Liebe Studierende, aufgrund der aktuellen Infektionslage werden wir am 16. bzw. 17. Februar... [mehr]
  • Stellenausschreibungen Dortmund
    Die Stadt Dortmund sucht aktuell zwei Ingenieur*innen für ihren Geschäftsbereich Mobilitätsplanung: ... [mehr]
  • Neuer Trend: Trendumkehr! Zur Konjunktur von Trendanalysen und Trendextrapolationen in Verkehr und Logistik
    Trendanalysen und -extrapolationen können eine starke Wirkung auf strategische Entscheidungen in der... [mehr]
  • Fallstudie zu Stadtlogistik und "letzter Meile"
    Die KEP-Branche ist in jedem Land anderen Rahmenbedingungen ausgesetzt, an die sie sich anpassen... [mehr]
zum Archiv ->

M.Sc. Tim Holthaus

Büro:HD 12
Telefon:0202-439-4016
Fax:0202-439-4352
Sprechstunde:Nach Vereinbarung
Email:


Forschungsschwerpunkte

  • Städtischer Wirtschaftsverkehr und Stadtlogistik
  • Netzgestaltung/ Erreichbarkeit/ Modellierung

Mitgliedschaften

Projekte (laufend)

  • Case Study Research on Urban Logistics and Last Mile Delivery. Auftraggeber: Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH. Projektstart: 16.11.2020
  • FE 03.0577/2019/IRB – Einsatzempfehlungen für Lkw-Überholverbote an Bundesautobahnen. Auftraggeber: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt). Hauptauftragnehmer: Prof. Dr.-Ing. Justin Geistefeldt, Lehrstuhl für Verkehrswesen-Planung und Management. Projektstart 01.10.2020
  • Güterverkehrsstudie für das Gebiet der Metropolregion Rheinland. Auftraggeber: Nahverkehr Rheinland GmbH. Projektstart: 01.11.2020
  • Regionales Güterverkehrskonzept für die Region Braunschweig. Auftraggeber: Regionalverband Braunschweig. Projektstart: 01.11.2020
  • Logistische Optimierung der City-Belieferung mit Lastenrädern (LOOP). Das Projekt wird aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans 2020 durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gefördert.
  • Städtisches Güterverkehrs- und Logistikkonzept Stadt Zürich.
    Auftraggeber: Stadt Zürich
  • Verkehrssicherheit des klassifizierten Straßennetzes in der Grafschaft Bentheim. Auftraggeber: Landkreis Grafschaft Bentheim

Projekte (abgeschlossen)

Publikationen (Auswahl)

Vorträge (Auswahl)

 Betreute Abschlussarbeiten

  • (2020) Verkehrliche und standortbezogene Optimierung des Recyclings von Betonaufbruch.
  • (2020) Kalibrierung mikroskopischer Verkehrsflussmodellierung mittels Floating Car Data.
  • (2020) Mikroskopische Simulation von NOx-Minderungspotenzialen durch den Aufbau von Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge.
  • (2020) Algorithmus zur Optimierung der Logistik von Food-Sharing-Plattformen.
  • (2020) Analyse von Maßnahmen für den Lieferverkehr in Green-City-Plänen.
  • (2020) Anwendung der Richtlinien für integrierte Netzgestaltung für den Radverkehr in Wuppertal.
  • (2020) Straßenbaubeiträge nach Kommunalabgabengesetz.
  • (2020) Verkehrsunfalluntersuchungen an der B1 in Dortmund.
  • (2019) Potenziale von Oberleitungs-Lkw durch den Aufbau eines deutschlandweit agie-renden Fuhrparkclusters.
  • (2019) Analyse der Lastenrad-Erreichbarkeiten in Wuppertal.
  • (2019) Disaggregierung großräumiger Quell/Ziel-Matrizen des Güterverkehrs für die Nutzung in MATSim – Entwicklung einer Methodik und Anwendung auf den Planungsraum Ruhrgebiet.
  • (2019) Zuverlässigkeit im Verkehrsfluss des mIV und SV und Auswirkungen auf die Robustheit der Fahrtzeit.
  • (2018) Entwicklung eines Modells zur Analyse von Mautausweichverkehren.
  • (2018) Bewertung der Qualität des Verkehrsablaufes auf Netzabschnitten für den Straßengüterverkehr.
  • (2018) Erfolgsfaktoren für City-Logistik-Konzepte.
  • (2018) Entwicklung einer Methodik zur Identifikation von zentralen Orten des Güterverkehrs.
  • (2018) Ableitung des Fundamentaldiagramms aus Floating Car Data.
  • (2018) Abschätzung von Emissionen und deren Einsparpotential im KEP-Verkehr in der Stadt Köln.
  • (2018) Ableitung von Sendungserzeugungskennziffern in Düsseldorf und Wuppertal.
  • (2018) Abschätzung von Emissionen und deren Einsparpotential im KEP-Verkehr in der Stadt Düsseldorf.
  • (2017) Technische und wirtschaftliche Einsatzszenarien für batterieelektrische Lkw in Speditionssnetzen.
  • (2017) Analyse von Logistikstandortbewertungen.
  • (2016) Flächensparende Straßennetze – Untersuchung am Beispiel des Landkreises Grafschaft Bentheim.
  • (2016) Funktionale Gliederung eines regionalen Straßennetzes am Beispiel des Landkreises Grafschaft Bentheim.
  • (2016) Vergleich von Szenarien der Netzwerkentwicklung bei einem KEP-Dienstleister.
  • (2015) Systemdynamisches Modell zur Abbildung der Wechselwirkung zwischen Lagerkosten und Liefersicherheit im Güterverkehr.

 

Weitere Internetauftritte

Researchgate